Wie die Corona-Krise und Nächstenliebe in Verbindung stehen sollten

Die Corona Krise. Woran denkst du, wenn du diese Wörter hörst? Quarantäne? Langeweile? Wie reagierst du? Augenrollen? Genervt, weil du dieses Thema nicht mehr hören kannst? Oder hast du Angst? Bekommst du Panik? Erledigst du schnell einen riesigen Großeinkauf, um die Nudeln und das Klopapier für dich zu sichern? Man kann auf eine Situation wie„Wie die Corona-Krise und Nächstenliebe in Verbindung stehen sollten“ weiterlesen

Der 1. Mai: ein Feiertag in Baden-Württemberg

Was feiern wir eigentlich am 1. Mai? Seit wann ist der 1. Mai ein Feiertag in Baden-Würtemberg? Den 1. Mai gibt seit 1949, seitdem gibt es ihn in Baden-Württemberg. Was feiern wir am 1. Mai? Der 1. Mai  steht symbolisch gegen Ausbeutung und für den Kampf für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen. Quellen: https://www.bild.de/ratgeber/2020/ratgeber/tag-der-arbeit-was-feiern-wir-genau-am-1-mai-wegen-corona-keine-demonstrationen-70156132.bild.html Text: Otto

Der alte weiße Mann

Der alte weiße Mann…. Fotos: G. Edelmann                                                                   Maskenpflicht kommt Was haben sich die Politiker da nur gedacht bei der Maskenpflicht? Man fühlt sich wie beim Arzt in der Praxis. Und woher sollen alle eine Maske herbekommen, wenn es kaum Masken zu kaufen gibt und es keinen in der Familie gibt, der nähen kann?„Der alte weiße Mann“ weiterlesen

Feedback

Hallo Liebe Holtzhelme, mit großen Interesse habe ich in der RNZ einen Beitrag über euch gelesen! Ich arbeite bei der pro familia Heidelberg, einer Beratungstelle in der Altstadt zu der Menschen kömmen, die z.B. Fragen zur Schwangerschaft, Sexualität oder persönliche Anliegen haben. Wenn gerade nicht Corona wäre, kämen 3 mal in der Woche Schulklassen zu„Feedback“ weiterlesen

Corona – sind wir wirklich so selbstlos, wie wir es vorgeben zu sein?

Es hat in einer beliebten Stadt in China begonnen und ist mittlerweile über die ganze Welt verbreitet. Manche Leute müssen sich davor nicht fürchten. Andere hingegen umso mehr. Ältere Menschen, Menschen mit einem schlechten Immunsystem oder Vorerkrankungen. Corona macht uns allen zu schaffen, ob wir es nun zugeben oder nicht. Denn nicht nur der Virus„Corona – sind wir wirklich so selbstlos, wie wir es vorgeben zu sein?“ weiterlesen

Pandemie – Das Leben danach

Was wird sich ändern? Bekommen wir eine bessere Welt? Werden wir mehr aufeinander achten? Ist die Krise eine Chance? Wird die Umwelt profitieren? Sind wir auf neue Herausforderungen nun vorbereitet? Wir haben unter der HGH-Community nachgefragt. Marie Haas: Die Umwelt profitiert! Ich denke es wird sich einiges ändern. Menschen werden mehr auf Hygiene und Sauberkeit„Pandemie – Das Leben danach“ weiterlesen

Detektiv Holtzhelm 2 und der nachtaktive Bankräuber

Es war drei Uhr nachts und Detektiv Holtzhelm lag schlaflos in seinem Bett. Er konnte nicht schlafen, weil der Regen schon seit zwei Uhr nachts laut auf den Rollladen prasselte. Der Regen wurde ruhiger und der Detektiv war gerade am Einschlafen, als er von einer Sirene geweckt wurde. Er guckte aus dem Fenster, aber konnte„Detektiv Holtzhelm 2 und der nachtaktive Bankräuber“ weiterlesen

Der alte weiße Mann…

                                                                Foto: G. Edelmann Der alte weiße Mann Weitere 2 Wochen sind die Schulen geschlossen – ich sterbe! Ich bin der alte weiße Mann und habe erfahren, dass die Schule erst wieder am 4. Mai öffnet, aber auch nur für die K1 und K2. Das frustriert mich sehr, denn ich vereinsame hier in der Schule,„Der alte weiße Mann…“ weiterlesen

Rätsel: Detektiv Holtzhelm und der Fremde Bekannte in der Schule

Detektiv Holtzhelm saß in seinem Büro im Polizeirevier von Heidelberg. Er war schlecht gelaunt, denn es war Montag und er kam gerade erst aus dem entspannten Urlaub zurück. Es war ein unschöner Februartag und der Detektiv war gerade dabei, seine Akten durchzuarbeiten, da klingelte das Telefon. Er ging an den Hörer und meldete sich mit„Rätsel: Detektiv Holtzhelm und der Fremde Bekannte in der Schule“ weiterlesen

Gedicht über Heidelberg

Heidelberg, du meine Stadt,welch immer so viel Bürger hat –Da gibt´s normalerweise Riesenrummel,volle Straßen und großes Getummel.Doch während der Pandemie,da gibt´s ne neue Strategie:Wegen dem Virus „Corona“Bleibt zu Hause: Kind, Frau, Mann und die Oma.Leere Straßen, leere Gassen,so langsam fange ich es an zu hassen.Nur meine Freunde übers Telefon sehenUnd nicht mal mehr zum Hockey„Gedicht über Heidelberg“ weiterlesen